»

Erfolg mit individueller Medien-Architektur

Aus ehemaligen Insel-Lösungen der Internen Kommunikation wird dank Enterprise 2.0 (Wikis, Blogs und weitere Webanwendungen für die Interne Kommunikation) ein integriertes System, eine Medien-Architektur. Die Qualität des Content gewinnt dabei an Bedeutung.

Alle Formate nutzen 

Auch die Besonderheiten aller Formate bzw. der genutzten mobilen Endgeräte sind zu berücksichtigen. Dann erschließen sich neue Anwendungsfelder in der Unternehmenskommunikation (Corporate Communication). So kommen Videos bei der Personalrekrutierung zum Einsatz, Tablet-Anwendungen für den Außendienst gewinnen an Bedeutung, Apps für Smartphones ebenso.

Gezielt, Ressourcen schonend, effizient

Klassische Printmedien wie Kundenmagazine und Mitarbeiterzeitungen verändern ihre Funktion. Sie werden exklusiver. Bei allen Anwendungen muss die Qualität des Content stimmen. Deshalb und aus Gründen der Effizienz bietet sich ein Content Competence Center an: Hier wird der Content zielgruppenadäquat zentral aufbereitet und in die Kommunikations-Kanäle eingespeist. Ausgerichtet an den Informationsbedürfnissen der segmentierten Zielgruppen und an den Ressourcen des kommunizierenden Unternehmens.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>